Donnerstag, 7. Juni 2012

Eierlikör-Käsekuchen amerikanischer Art mit Pfirsich- oder gleich: "Advocaat-Peach-Cheesecake"

Oh mein Gott, es wird Zeit dass dieser schauerliche (wenn auch gar köstlich schmeckene) Haufen da unten verschwindet um Platz zu schaffen für DAS:





Ist der nicht hübsch? Na? NA? Und er schmeckt soooooooo gut! Ich hatte HIER ja schon angekündigt dass noch etwas mit Eierlikör folgen wird und Bingo – hier ist er.


Advocaat-Peach-Cheesecake



Zutaten – wieder für die 20er Springform:

Für den Boden

80g Kekse (Lilly: Vollkorn-Butterkekse)
40g Butter

Für die Füllung


2 Eier
75 g Zucker
100g Frischkäse
200g Quark
50g Butter, zerlassene
150ml Eierlikör
20g Speisestärke

Für den Belag

50g Quark
100g Frischkäse
100ml Sahne
Zucker (oder Süßstoff) nach Belieben
½ Dose Pfirsiche, abgetropft – oder natürlich frisches Obst nach Wahl, ich stelle mir auch Beeren sehr gut vor oder Aprikosen


Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Springform (20cm Durchmesser) am Boden mit Backpapier auslegen und den Rand leicht einfetten. Die Kekse fein zerbröseln ( in der Küchenmaschine oder mit der alte Methode Gefrierbeutel + Pfanne/Hammer), die Butter zerlassen und mit den Bröseln vermischen. Die Keks-Butter-Masse auf dem Boden der Form verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Inzwischen die Pfirsiche abtropfen lassen und 2-3 Pfirsichhälften beiseite legen, den Rest würfeln.

Für die Füllung die Eier schaumig schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen und weiter rühren, bis die Masse cremig wird. Anschließend Frischkäse, Quark, Butter, Likör und Speisestärke zugeben und alles gut unterrühren. Die Pfirsichwürfel auf dem vorbereiteten Boden verteilen, die Quarkmasse darauf gießen und im vorgeheizten Ofen etwa 1 Stunde backen. Danach vollständig auskühlen lassen.

Für den Belag den restlichen Quark mit dem übrigen Frischkäse glatt rühren, die Sahne steif schlagen und darunter heben. Nach Belieben mit Zucker oder Süßstoff süßen. Die Masse auf den erkalteten Cheesecake streichen und mit den übrigen Aprikosen belegen.





Und weil die liebe Alice ja 2 Beiträge erlaubt, schicke ich diesen kleinen beschwipsten Cheesecake auch noch zu den anderen köstlichen Kreationen ins Käsekuchen-Event. Passt.


Kommentare:

  1. Ich sitze hier vor dem Bildschrim und bin am Sabbern!

    AntwortenLöschen
  2. Hey Lilly,

    ich schließ mich Zorra an und sabber mit ;-) ein ganz ganz toller Kuchen! und der Eierlikör da drin gefällt mir besonders gut ;)

    Vielen lieben Dank für Dein 2. Rezept!!!

    Alice :)

    AntwortenLöschen